Der Alltag

Ich habe die Kinder heute kurz nach vier abgeholt. Es ist immer sehr bewegend, wenn ich Gillis und Sally zusammen spielen sehe, wenn ich sie abhole. Sie sind draußen Fahrrad gefahren. Die Zeit seit Gillis im Kindergarten angefangen hat bis zum Schulstart nach dem Sommer ist so schnell vergangen. Wir haben ein Platz in der Schule bekommen, die wir wollten. Das fühlt sich gut an, es ist ja eine große Entscheidung. Als wir nach Hause gekommen sind, hatte unsere Köchin Anna mexikanischen Halloumi-Eintopf mit Tortillas für die Kinder und Portabellopilze mit Spinat und weißen Bohnen für mich und Lovisa zubereitet. Wir haben  über Mexiko gesprochen und dann haben wir einfache spanische Wörter geübt. Es macht immer Spaß, wenn ein Abendessen ein Thema bekommt. Danach haben gemalt und Bilder für Tante Julia gemacht, die an diesem Wochenende 19 Jahre alt wird und dann haben Lovisa und ich die Kinder gebadet. Anschließend haben wir Paddington geguckt und auf der Couch gekuschelt mit Äpfeln als Snack, bevor sie ins Bett gegangen sind.

Processed with VSCO with j5 preset

Foto: Copyright 2019. All rights reserved.

Jetzt werde ich noch ein bisschen arbeiten. Ich sitze dabei entweder im Bett oder im Büro. Es hängt davon ab, wie viel ich zu tun habe. Es ist wirklich ein gewöhnlicher Dienstag mit regelmäßigen Routinen. Mein Leben ist so intensiv, dass die normalen Abende selten werden. Eigenartig.

 

Kommentera inlägget

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *

Information om hur vi använder dina personuppgifter och om dina rättigheter finns på vår hemsida

LOADING..