Training 2019

… Jetzt haben Pontus und ich wieder angefangen! Seit Mai letzten Jahres trainieren wir zusammen und ich fühle mich so wohl mit ihm. Fast alle, die mit ihm trainieren sind leistungsstarke Menschen, sind Unternehmer oder CEO und das merkt man. Pontus baut auch mentales Training mit ein. Nachdem ich vor einem Jahr das Buch Hjärnstark (Gehirn-Stark) von Anders Hansén gelesen habe, habe ich angefangen ordentlich zu trainieren. Ich habe damals verstanden, dass man durch Training auch in seinem Beruf besser werden kann und das hat mich motiviert. Pontus sagt das auch. Er weiß, dass ich nie viel Zeit haben werde oder das Training als oberste Priorität haben werde. Durch ihn verstehe ich aber, wie wichtig das Krafttraining ist, um die Herausforderungen des Tages zu meistern.

Das finde ich gut.

Processed with VSCO with j5 preset

Foto: Copyright 2019. All rights reserved.

Fast 20 von unseren 60 Minuten Training trainieren wir Beweglichkeit. Am Anfang fand ich, dass es verschwendete Zeit ist. Heute liebe ich es aber, Beweglichkeit zu trainieren. Ich merke, wie unausgeglichen mein Körper ist, wenn ich zwei Tage nicht trainiert habe. Wir haben über die Trainingsziele für 2019 gesprochen und entschieden, dass wir langsam anfangen und sicherstellen, dass wir die Trainings-Routine beibehalten. Ich habe keine bestimmten Ziele, da ich sowieso so viele davon in meinem Job habe. Ich trainiere ohne Leistungsdruck, weil ich mich wohl fühlen möchte und damit ich es schaffe, lange Tage zu arbeiten und viel zu reisen.

Das klingt nach einem perfekten Plan.

Kommentera inlägget

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *

Information om hur vi använder dina personuppgifter och om dina rättigheter finns på vår hemsida

LOADING..