Ich kommentiere meine 100 Ziele von 2016

Ich wurde gefragt, ob ich nicht meine 100 Ziele, die ich vor 2,5 Jahren geschrieben habe, kommentieren kann. Ich hatte sie bis jetzt noch nicht wieder gelesen, deswegen ist es besonders spannend. Here we go, es ist eine lange Liste… :- ) 

1 Löwengrip Care & Color wird global und begleitet mich mein ganzes Leben. Vielleicht möchte eins der Kinder das Unternehmen zukünftig weiterführen?

Seit einem Jahr heißt die Marke nur Löwengrip, aber die etwas günstigere Variante, LCC, kommt später in diesem Jahr auf den Markt. Die Hoffnung, das eins der Kinder die Firma übernehmen möchte, ist natürlich immer noch da.  

1

2 Eine glückliche Ehe, in der wir nie aufhören zusammen zu lachen und in der wir uns als ein Team sehen.

Das Team hat sich verändert. Wir haben keine Liebesbeziehung mehr, sind aber trotzdem ein gutes Team zusammen mit unseren fantastischen Kindern. Und wir können immer noch zusammen lachen. Es hat aber Zeit gebraucht.  

3. Miterleben, wir Gillis und Sally aufwachsen. Ich wünsche den Beiden ein Leben voller Freude und spannender Erlebnisse.

Immer noch ein Ziel! 

4. Zukünftig mehr Kinder bekommen. Wieder schwanger sein, wieder entbinden und stillen.

Dazu ändere ich ständig meine Meinung. Mit H wollte ich Kinder haben. Gerade denke ich aber, dass ich fertig bin. Ich bin dankbar, zwei gesunde Kinder zu haben und ich habe außerdem ein Mädchen und ein Junge. Meine beruflichen Ziele sind so groß, dass es nicht funktionieren würde mit mehr Kindern. Das wäre nicht fair den Kindern gegenüber. Aber wer weiß, vielleicht ist die Karriere in zehn Jahren nicht mehr so wichtig und ich möchte ein anderes Leben haben. Man weiß nie.  

2

Gillis und ich..Dieses Foto ist kurz nach der Trennung entstanden. 

5. Dabei zu sein, wenn Sally und Gillis heiraten (welches Geschlecht spielt dabei keine Rolle).

Immer noch ein Ziel!

6. Enkelkinder bekommen. Dann möchte ich so wenig wie möglich arbeiten und mit den Enkelkindern Zeit verbringen.

Immer noch ein Ziel!

7. Andere Kinder unterstützen, wenn unsere Kinder ausgezogen sind.

Wenn ich Zeit hätte würde ich es gerne jetzt schon machen, obwohl die Kinder zu Hause wohnen. 

8. Ein Kindergarten-Unternehmen aufbauen und im ganzen Land Kindergärten aufbauen. Meinetwegen auch auf der ganzen Welt.

Immer noch ein Ziel!

9. Viel reisen. Sehr viel. 2-3 Reisen jährlich mit der Familie, eine Reise mit Odd und ein Weekend mit Freunde. Plus die beruflichen Reisen.

Ich reise wirklich sehr viel. Ich versuche mir Zeit für private Reisen zu nehmen, das ist aber nicht so einfach. 

10. Ein Weekend bei Eden Roc mit Odd verbringen.

Noch habe ich es nicht geschafft, dort zu übernachten. Diesen Sommer habe ich mich zwischen Eden Roc und Cap Ferrat entschieden und es ist Cap Ferrat geworden. Wunderschön!

11. Wenn eins meiner Unternehmen 100 Millionen Umsatz macht werde ich mir eine Reise alleine im Ausland gönnen. Einfach losfahren mit einem Bikini, Sonnencreme und Büchern.

Löwengrip hat im Jahr 2018 85 Millionen Umsatz gemacht, ich habe aber ehrlich gesagt gerade kein Bedürfnis, alleine zu verreisen. Als ich dieses Ziel aufgeschrieben habe, habe ich mit meinem Mann und zwei kleine Kinder zusammen gewohnt. Mein Bedürfnis, alleine zu sein, war deutlich größer (ich konnte kaum in Ruhe auf Toilette gehen und musste fragen, ob es ok ist, wenn ich duschen gehe). 

3

Bild von der Phase, in der ich nicht alleine auf Toilette gehen konnte.

12. Ein LCC-Büro in Asien und eins in den USA haben. Und eigene Wellness-Einrichtungen weltweit.

Dieses Jahr wächst Löwengrip in den USA, wir werden aber noch kein eigenes Büro dort haben. Wellness-Einrichtungen weltweit ist immer noch ein Ziel, genauso wie ein Büro in Asien. 

13. Sehen, wie die zukünftige Präsidentin der USA, Hillary Clinton, Flattered trägt.

Leider ist sie ja nicht Präsidentin geworden. Vielleicht sollte ich das Ziel zu Michelle Obama ändern?

14 … Michelle Obama darf natürlich auch gerne die Schuhe tragen.

Haha, daran hatte ich anscheinend schon gedacht. 

15. Die Mitarbeiter von LCC nach NYC einladen, wenn wir unsere Ziele erreichen.

Das haben wir gemacht, es war toll!

16. Mich sozial mehr engagieren. Stiftungen gründen, die Geld für Projekte spendet, die Frauen und Kinder unterstützen.

Das haben wir bis jetzt nicht geschafft. Ich würde gerne eine Stiftung wie die von Anders Wall gründen, gerade habe ich aber keine Zeit.

4

17. Ich würde gerne den Lesern meines Blogs Geschenke machen. Ein Flugzeug und ein Hotel in Spanien mieten. Etwas zurückgeben, wie Oprah es gemacht hat. Ich würde gerne an einem Montag morgen schreiben ”wer zuerst kommt, mahlt zuerst: 100 Familien dürfen sich auf eine All Inclusive-Reise freuen, hier ist der Link”.

Immer noch ein Ziel. Vielleicht klappt es dieses Jahr!

18. Viel lesen. Immer wieder neue Autoren entdecken. Alle Klassiker lesen. Wenn ich in den nächsten 50. Jahren wöchentlich 2 Bücher lese, schaffe ich 5200 Bücher.

Ich lese immer noch 2-3 Bücher pro Woche. 

19. Ich möchte mir mehr Wellness-Behandlungen gönnen. Am liebsten einmal pro Woche.

Check! 

20. Wellness-Einrichtungen auf der ganzen Welt besuchen.

Check! 

21. Viele leckere Sachen essen. Das Leben ist zu kurz für langweiliges Essen.

Check, jetzt habe ich sogar eine Köchin. Toll!

22. Viel mehr Leckereien genießen. Mehr Schokolade, leckere Käsen gute Weine.

Ich esse unglaublich leckeres Essen, aber gesund.

23. Den Kindern die besten Freizeitparks der Welt zeigen.

Sie sind immer noch etwas klein, wir machen aber immer tolle Sachen. In den Herbstferien waren wir im Legoland in Dubai.

24. Eine Trainingsform finden, die ich liebe.

Klassisches Krafttraining! Ich bewege mich aber immer gerne. Außer Krafttraining mache ich Yoga und gehe joggen. 

5

25. Ein international erfolgreicher Blog haben.

Ich glaube nicht, dass mein Blog international so groß werden wird. Instagram wächst aber sehr schnell. Immer wenn ich irgendwo auf der Welt bin treffe ich jemanden, der mir auf Instagram folgt. 

26. Bei Ellen Degeneres Show mitmachen.

Immer noch ein Ziel. Gibt es die Show noch?

26. Ins Weltall fliegen.

Immer noch ein Ziel! 

27. Mehr über das Universum lernen, es gibt so viel spannende Sachen zu entdecken.

Immer noch ein Ziel!

28. Eine Garage haben, die die gleiche Größe hat, wie die Garage in GTA mit den Autos von GTA.

Jetzt fahre ich ein Porsche Panamera Hybrid. Vor einer Weile wollte ich ein Bentley Continental kaufen, dazu habe ich aber keine Lust mehr … Meine Panamera macht mir aber immer wieder Probleme, deswegen habe ich überlegt, ein neues Auto zu kaufen. Ich habe mich aber noch nicht entschieden.

6

29. Ein guter Racing-Fahrer werden und mehr über Autos lernen.

Ich habe es geliebt, auf der Rennstrecke zu fahren. Gerade habe ich aber keine Zeit dafür.

30. Hilfe bekommen, eine perfekte Garderobe zusammenzustellen. Auch Unterwäsche, ich möchte nie wieder hässliche und unbequeme Unterhosen tragen.

Check! Sascha sucht jeden Tag Kleidung für mich aus. Und nach meiner Scheidung habe ich mich selbst versprochen, nie wieder hässliche Unterwäsche zu tragen. Alltags-Luxus. 

31. Mehr in Therapie gehen. Einen guten Psychologen finden, obwohl es mir sehr gut geht. Weil ich eine öffentliche Person bin, lebe ich ein ungewöhnliches Leben. Das hat bestimmt irgendwann Folgen und darauf möchte ich vorbereitet sein.

Ich gehe jede Woche in die Therapie.

32. Ein oder mehrere Mentoren finden. Heute habe ich niemanden, den ich regelmäßig um Rat fragen kann.

Ich habe immer noch keinen Mentor. 

33. Ein Anwalt finden, mit dem ich langfristig arbeiten kann.

Heute sind die Unternehmen so vielseitig, dass wir nicht nur mit einem Anwalt arbeiten können. Wir brauchen unterschiedliche Anwälte für unterschiedliche Anliegen. 

7

34. Ich möchte meditieren lernen und es alltäglich tun.

Ich meditiere jeden Tag. 

35. Bei Ted talks vorlesen.

Noch nicht erreicht!

36. Mittag essen mit: Hans Rosling,

Er lebt ja leider nicht mehr

37…Max Tegmark

Noch nicht!

38 … PrinzessinVictoria

Leider noch nicht, aber beruflich mit Prinz Daniel.

39 … Fredrik Reinfeldt,

Wir haben nicht zusammen Mittag gegessen, aber uns beruflich getroffen.

40 … Agnetha Fältskog

Noch nicht .. :- )

41 … Annika Falkengren

Kein Mittagessen, aber beruflich getroffen.  

42. Immer schöne Blumen zu Hause haben.

Ida kauft immer tolle Blumen für jedes Zimmer des Hauses. 

43. Mehr Nachrichten lesen.

Leider lese ich eher weniger Nachrichten. Ich lese fast nur noch die Wirtschafts-Nachrichten. 

44. Mein Erinnerungsvermögen trainieren.

Yes! 

45. Ein globales Netzwerk für Frauen erschaffen, um sie aufzumuntern, Karriere und Familie zu kombinieren.

Leider nicht.

46. Ein Ferienhaus mit Seegrundstück und ein familienfreundliches Boot kaufen.

Es ist eine andere Version von dem Ziel geworden :- )

47. Dem Arbeitsamt Konkurrenz machen. Firmen und Arbeitssuchende durch meine Kontakte und meine Follower zusammenbringen.

Noch nicht erreicht.

48. Mich mit Kindern und Jugendliche mit ADHS beschäftigen. Zeigen, wie ich meinen Alltag meistere und wie ich meine Stärken mit der Diagnose fokussiere.

Keine Zeit.

49. Das richtige Format für Web-TV finden. Nichts fühlt sich 100 % richtig an.

Immer noch schwierig.

50. Die Schokoladenfabrik von Marabou nochmal besuchen und wieder eine warme Tafel Schokolade direkt vom Band essen.

Das haben wir gemacht! Marabou hat sich gemeldet, nachdem sie diese Liste gesehen hatten und ich habe meine ganzen Mitarbeiter mitgenommen. Wir haben heiße Schokolade getrunken und durften eigene Tafeln herstellen. Ich werde diesen Tag niemals vergessen. Falls wir nochmal eingeladen werden, werde ich alle meine Grundsätze wegen gesundem Essen vergessen, haha. 

8

51. Immer für die Freiheit der Menschen kämpfen.

Yes!

52. Starken Zivilcourage haben und unsere Kinder auch dazu inspirieren. Man sollte wie Bamse sein, stark und lieb.

Wichtig für mich!

53. Für Demokratie und Pressefreiheit aufrecht stehen.

Yes! 

54. Bei Draknästet mitmachen

Ich habe nicht mehr so einen Bedarf, weil wir schon so viel investieren. Wenn ich eine Anfrage bekommen würde, würde ich aber ja sagen. 

55. Fließend Spanisch sprechen.

Haha, das war wohl nichts. Ich muss mit Englisch klar kommen.

56. Die fantastische Gleichberechtigung Schwedens im Ausland vertreten und zeigen, dass man als Frau Karriere und Kinder haben kann. Ich werde nie vergessen als ich ein Interview mit einer Zeitung aus der Schweiz macht und sie so überrascht waren, dass ich kleine Kinder habe.

Das mache ich und das ist toll. Heute habe ich eine sechsseitige Interview in eine estländische Zeitung gesehen. 

57. Auf dem Forbes-Cover sein.

Noch nicht! 

58. Immer hübsche Hände und Füße haben.

Jede zweite Woche bekomme ich Maniküre und Pediküre zu Hause.

59. Ein Roadtrip durch die USA mit den Kindern, wenn sie älter sind.

Immer noch ein Ziel.

60. Cheesecake bei Cheesecake factory essen.

Wir haben so viel Cheesecake bei CF in Dubai gegessen, so lecker.  

61. Weingüter weltweit mit Odd besuchen. Gerne in Napa Valley in den USA und in Südafrika.

Hat nicht wirklich Priorität :- )

62. Eine anwesende Mutter sein. Meine Kinder sollen mir alles erzählen können. Sie sollen anrufen können, auch wenn sie zu viel Alkohol getrunken haben sollten. Ich kann mir am nächsten Tag sorgen machen. Das wichtigste ist, dass sie wissen, dass ich da bin und sie abhole. Wenn sie einen festen Freund oder eine feste Freundin haben, möchte ich gerne, dass sie hier schlafen und nicht woanders. Unser Zuhause soll eine sichere Ort für sie sein.

Natürlich immer noch ein Ziel. 

63. Mein Leben lang gemütliche Freitagabende mit Chips und Dip haben. Holiday-Dip für immer.

Ups, ”Holiday-Dip für immer”  – ich kann kaum glauben, dass ich das vor 2,5 Jahren geschrieben habe. Ich liebe immer noch gemütliche Freitagabende, aber mittlerweile mit Raw Food Snickers und eine Tasse Tee. 

64. Einen idyllischen Skiurlaub machen. Vor dem Kamin sitzen in einem tollen Haus und Rotwein trinken.

Ich liebe Skiurlaub. Letztes Jahr sin Sheila, Pingis, David und ich in Cervinia in Italien gewesen. Damals gab es viel Rotwein, Trüffelpasta und Käse. In zwei Wochen geht es nach Åre. 

65. Schicke Winterkleidung entwickeln. Ich möchte einen Schneeanzug für Erwachsene haben, der toll sitzt!

Die kaufe ich von Goldbergh, so schick!

9

66. Schneemobil schnell fahren.

Das ist lange her!

67. Einen Nachfolger zu Economista schreiben.

… Aktiedrottning (Aktienkönigin) :- )

68. Economista in anderen Ländern auf dem Markt bringen.

Das ist nicht Pingis und meine Priorität gewesen.

69. Alle Länder der Welt besuchen.

Ich arbeite daran.

70. Eigenes Spielzeug entwickeln.

Man merkt, dass die Kinder kleiner waren, als ich diese Liste geschrieben habe. Keine Priorität.

71. Lecker und in Ruhe frühstücken.

Das mache ich! 

72. Jemand sein, der die Laufschuhe im Urlaub mitnimmt.

Check! 

68. Mehr Zeit in Aktien und Placements investieren.

Mein Portfolio ist zu groß und zeitaufwändig geworden. Heute wird es durch mein Private Banking verwaltet.

69. Bei ”Vem vet mest” (Fernsehshow) mitmachen.

Das würde ich heute nicht tun.

70. Ein besseres Allgemeinwissen entwickeln. Immer neugierig bleiben.

Nicht immer, aber bei Themen, die mich interessieren schon.

71. Ein eigenes Penthouse in NYC haben.

Immer noch ein Ziel, aber vor allem ein Sommerhaus an der französischen Riviera. 

72 DNA-Forschung

Das habe ich gemacht und es hat sich herausgestellt, dass ich russische Gene habe! 

10

73. Ein Roadtrip mit dem Auto durch Europa machen.

Das würde ich heute nicht machen, ich bin zu bequem. 

74. Mit dem Orient-Express mitfahren.

Gerade kein Ziel. Mein Reiseziel im Moment ist Tokio!

75. Einrichten nach Jahreszeit. Neue Textilien für jede Jahreszeit.

Das macht Ida, ich liebe es! 

76. Kunst finden, die ich liebe.

Mein ABBA-Bild ist mein Lieblingsstück im ganzen Haus.

77- Zwei Wohnungen für die Zukunft und als Investment für unsere Kinder kaufen.

Das werde ich machen, wenn der Wohnungs-Markt besser wird. Ich werde aber eine ganze Immobilie kaufen. Es kommen bald bessere Zeiten und dann muss man Kapital haben.

78. Urlaub auf Necker Island machen.

Immer noch ein Ziel!

79. Urlaub auf den Bahamas machen.

Ich muss da nicht wieder hin. Nach Bali und den Malediven möchte ich aber gerne wieder zurück.

80. Schicke Hosenanzüge kaufen.

Ich habe eine gut gefüllte Garderobe.

81. Di Gasell-Unternehmen des Jahres werde.

Leider nicht.

82. Ein eigenes Haus zusammen mit ein Architekt zeichnen. Auf Lidingö, hier möchte ich für immer leben.

Ich habe es nicht gezeichnet, aber mein Traumhaus gefunden.

83, Mich jeden Tag von irgendwas inspirieren lassen. Ein Pod, ein Artikel, ein Blog, ein Gespräch.

Ja! Ich lese viel mit dem Readly-App. Dort gibt es neue Zeitschriften, die ich noch nicht gelesen habe.

84. Mehr Zeit vor dem Kamin mit Schokolade und einem guten Buch verbringen.

Mein Psychologe sagt ich sollte mehr entspannen und das habe ich wirklich über Weihnachten gemacht. Ich werde versuchen, das beizubehalten. 

85. Mich jeden Tag schön finden. Manchmal ziehe ich etwas an, worin ich mich nicht wohl fühle und ziehe mich trotzdem nicht um.

Damit habe ich aufgehört. Heute habe ich nur Kleidung an, in der ich mich schön fühle. Sonst ziehe ich mich um. 

86. Eine bessere Chefin werden.

Ich habe unglaublich tolle, neue Chefs gefunden!

87. Mein Ziel ist es, dass alle Mitarbeiter, die jemals bei mir arbeiten werden, sich an die Zeit als wertvoll zurückerinnern werden. Dass ich ihnen etwas geben konnte.

Ich glaube, dass es so ist und es soll auch so bleiben.

88. Mehr Zeit in der Natur verbringen.

Check!

89. Immer schön und groß Weihnachten feiern.

Dieses Jahr wurde nicht groß gefeiert, aber schön.

90. In ein großes, cooles Unternehmen wie Airbnb, Uber etc. investieren.

Ich glaube, Natural Cycles hat Potenzial, so groß zu werden!

91. In ein einheimisches Lebensmittel-Unternehmen investieren.

Schwedische Investitionen haben kein Priorität. Alles muss global und am liebsten auch digital funktionieren. 

92. Mir nie sorgen über Sachen machen, die ich nicht ändern kann.

Das tue ich nicht. 

93. Nie aufhören, kindisch zu sein.

Ich glaube, ich bin leider etwas weniger kindisch und etwas ernster geworden. 

94. Wirklich verstehen, wie Elektrizität funktioniert und wie ein großes Flugzeug starten kann. Also wirklich verstehen, nicht nur auswendig lernen.

Haha… Hoffentlich fragt Gillis nicht… 

95. Rubiks Cube schnell schaffen.

H hat versucht, es mir beizubringen. Ich war aber zu ungeduldig. 

96. Keine Angst vor dem Altern haben und keine Lifts machen, mir nicht irgendwas spritzen lassen oder mich unter das Messer legen. Trotzdem zufrieden sein.

Ich habe keine Absicht, Botox und ähnliches zu benutzen. Ich glaube, vernünftiges Essen, richtige Pflegeprodukte, Training und Verzicht auf Sonnenbaden und Alkohol reicht völlig aus.

97. Weiterhin meine eigene beste Freundin sein.

Oh yes. Seit der Scheidung bin ich aber meinen Freunden noch näher gekommen und heute schaffe ich es nicht mehr ohne sie. 

98. Nachdem ich in Rente gegangen bin werde ich viel Zeit mit den Enkelkindern verbringen, im Vorstand in verschiedene Unternehmen sitzen und ins Weltall fliegen.

Rente? So wie ich jetzt fühle, möchte ich arbeiten bis ich sterbe! Aber vielleicht nicht in diesem hohen Tempo. Aber irgendwas werde ich machen. Und den Rest der Zeit werde ich Ski fahren, Zeit in meinem Haus in Frankreich verbringen und mit den Enkelkindern kuscheln.

99. Weitermachen mit dem Blog.

Ich habe keine Pläne aufzuhören. Ich schreibe seit fast 14 Jahren hier und es werden bestimmt noch 14 werden. 

11

100. Richtig alt sterben, ich möchte 100 werden (wenn ich gesund bin, natürlich). Und dann möchte ich im engsten Kreis einschlafen.

Das klingt gut. Ich bin aber mittlerweile fast davon besessen, lange zu leben. Ich lese viel über Blue Zones. Das sind Orte auf der Erde, wo Menschen sehr alt werden. Es gibt viele gemeinsame Nenner für Menschen, die über 100 Jahre alt werden. Eine Sache hat mich aber überrascht: sie haben alle einen Garten.

Kommentera inlägget

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *

Information om hur vi använder dina personuppgifter och om dina rättigheter finns på vår hemsida

LOADING..