So dankbar

Es ist so schön, ein paar ruhige Tage zu haben. Zuerst habe ich überlegt, ob ich eine Charterreise mit den Kindern machen möchte. Da Reisen aber ein Teil meines Alltags ist (allein im August und September werde ich in den USA, Deutschland, Russland und Australien reisen) fand ich es schöner hier zu bleiben, wenn sie bei mir sind. Einfach nur sein. Natürlich werden wir Freunde besuchen und etwas unternehmen, aber unsere Basis wird hier sein. Ich werde die Kinder entscheiden lassen. Heute Mittag musste ich eine Stunde weg und das neue Büro angucken und als ich nach Hause gekommen bin kamen meine Mama, mein Stiefvater und meine Schwester zum Kaffee trinken und spielen. Nachdem sie wieder weg waren, haben wir zu Hause etwas gebastelt. Sally wollte gerne Yakitori zum Abendbrot essen, also ist Hayley mit ihr zum Sushirestaurant gefahren und währenddessen haben Gillis und ich ein vegetarisches Nudelgericht für ihn gekocht.

Nach dem Abendessen sind die Kinder und ich zum Kottla-See gefahren, um zu baden. Ich spürte die Sonne in meinem Nacken, den Sand zwischen meinen Zehen und habe das Leben einfach genossen. Ich habe mich einfach nur glücklich gefühlt. Ich denke, die Kinder haben genau das gleiche gefühlt, denn sie haben vor Freude geschrien im Wasser, versucht zu schwimmen und mit einander getobt. Ich bin froh, dass sie in dieser Umgebung auf dieser schönen Insel aufwachsen dürfen!

Um halb acht waren wir wieder zu Hause, dann haben wir gelesen und danach durften sie eine Geschichte auf Spotify hören. 9 von 10 Mal wollen sie Pippi hören, manchmal Michel aus Lönneberga oder Karlsson auf dem Dach. Danach habe ich sie in meinem Bett hingelegt und als sie schliefen bin ich in die Garage gegangen und lief 25 Minuten auf meinem Laufband. Es ist wirklich praktisch, so ein zu Hause zu haben. Jetzt werde ich gleich duschen und dann ins Bett gehen und lesen.

Ich schwebe gerade auf Wolken. Das Leben fühlt sich so einfach an. Laut meinem PMS-Zyklus ist dies meine Beste Woche, das hilft vielleicht auch. Ich bin aber wirklich dankbar. Wenn ich auf meine Gefühle höre und dementsprechend handle geht es mir am besten. Und natürlich weil ich die Kinder bis Sonntag bei mir habe und heute ist erst Dienstag!

Kommentera inlägget

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *

Information om hur vi använder dina personuppgifter och om dina rättigheter finns på vår hemsida

LOADING..